von büsum nach spo

spo = sankt peter ording.

mit der zeit bekommt man es heraus: am besten morgens zeitig losfahren und um 14h das ziel erreicht haben. alles andere kann sehr anstrengend werden. von 15h bis 17h irgendwo untertauchen, am besten an einem schattigen platz mit günstigen getränken. danach, zumindest heute, ist alles wieder zu ertragen. dann kommt das abgespeckte tagesprogramm. heute: baden im meer auf der endlosen sanddüne vor spo. dorthin führt eine ca. 2 km lange holzbrücke. sehr beindruckend. dass weiter nördlich autos am strand parken dürfen, stört nicht wirklich. man sieht diesen teil nur in weiter ferne. sehr beindruckend die dimensionen hier.

Kommentar hinterlassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Erstelle deine Website auf WordPress.com
Jetzt starten
%d Bloggern gefällt das: